Erleichterung für Wasserbezugskunden | FPÖ Steyr
  
  
  
  
FPÖ Steyr LOGO

UNTERSTÜTZEUNS@FACEBOOK

FPÖ Steyr


RFJ Steyr Stadt und Land


Erleichterung für Wasserbezugskunden

„Bei der nächsten Sitzung des Gemeinderates am 24. September wird die
Freiheitliche Gemeinderatsfraktion einen Antrag einbringen, dass jedem Steyrer
Privathaushalt, welcher westseitig der Enns gelegen ist und von der Verunreinigung
des Trinkwassers betroffen ist, bei der nächsten Wasserrechnung ein Abschlag von
zehn Prozent gewährt werden soll" erklärt der FPÖ Bezirksparteiobmann
Vizebürgermeister Dr. Helmut Zöttl.

Neben den zahlreichen Unannehmlichkeiten bei der gewohnten Lebensführung, die
durch die langandauernde Beeinträchtigung des Trinkwassers entstanden sind,
sollen damit zumindest im Ansatz entstandene Kosten und Mühen abgedeckt werden.
„Uns ist es wichtig, diesen Antrag nicht als Kritik an der Arbeit der Stadtbetriebe zu
sehen. Diese leisten gute Arbeit, um die Qualität des Steyrer Trinkwassers aufrecht
zu erhalten und die Versorgung zu gewährleisten. Selbstverständlich nehmen wir
jedoch die Bedenken innerhalb der Bevölkerung sehr ernst.

Ich bin mir aber sicher, dass auch in der jetzigen Krisensituation alles daran gesetzt wird,
so rasch als möglich die Ursache der Verunreinigung zu finden, damit die Steyrer Bevölkerung
ehestmöglich wieder mit der gewohnt hervorragenden Qualität unseres Trinkwassers
versorgt werden kann." so Dr. Zöttl abschließend.

Helmut Zoettl k

Dr. Helmut Zöttl
Vizebürgermeister der Stadt Steyr

Mittwoch, 28 Oktober 2020, 03:07:14
1619912

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Menüpunkt Impressum der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.